Pink Box Mai

Hey meine lieben,
endlich habe ich für euch den Bericht meiner Pink Box vom Mai. Ich weiß hat etwas gedauert aber jetzt habe ich ihn für euch.IMG_0578
IMG_0579
Wie immer kam die Box liebevoll verpackt bei mir an. Was mich sehr freute, da ich von der die es davor gab ja so begeistert war.

Tja, leider war ich beim auspacken leider etwas enttäuscht, da nichts in der Box war was ich mir gewünscht habe. Aber naja das ist eben ein Nachteil dieser Boxen.
IMG_0580Das erste was ich in der Hand hatte war die FLORA MARE Tages- und Nachtcreme. Diese soll die Haut pflegen und spürbar sanfter und geschmeidiger machen. Ich habe sie bis jetzt eigentlich nicht benutzt. Ich habe sie nur kurz aufgemacht und dran gerochen. Fand sie ganz gut, aber im Moment benutze ich eine andere Creme, also wird sie erst einmal im Schrank verschwinden bis die andere leer ist.

IMG_0581Das nächste Produkt was in der Box war, war das Tiroler Nussöl. Ja das Produkt war mal so wirklich gar nichts für mich, denn für die die mich kennen die wissen das ich ein sehr blasser Typ bin und eine Sonnenallergie habe, sprich für mich bringt der Lichtschutzfaktor von 6 wirklich nichts. Noch nicht einmal an den Armen, die ja eigentlich Sonne gewöhnt sind. Aber naja, ist ja nicht so als würde ich nur blasse Menschen kennen, also ist das Öl zu meinem Schwiegervater gewandert, der regelmäßig auf die Sonnenbank geht und das Öl dann dort ausprobieren kann.

IMG_0582
Danach kam das Chin Min Sport Spray von STYX Naturcosmetic. Auch ein Produkt was mir so wenig bringt wie das Nussöl, denn ich treibe auch nicht wirklich Sport. Aber auch da habe ich jemanden gefunden, der immerhin regelmäßig Fussball spielt und es danach mal ausprobieren wird. Ich bin schon gespannt ob es wirklich so gut ist. Weil bis jetzt hatte ich davon noch nichts gehört.

IMG_0583
Ja und nun hatte ich eine Probe von dem Lacoste Duft “Pour Femme” in der Hand. Dieser interessierte mich dann schon, da ich Parfüm liebe und eigentlich immer auf der Suche nach neuen bin. Und ja, der gefiel mir wirklich gut. Aus dem Fläschen riecht es etwas streng, aber nach dem auftragen wird der Geruch wirklich besser.Mir gefällt es doch wenn ich ehrlich bin, ist es mir viel zu teuer. Also bleibt es bei der Probe.

IMG_0584
Und ich habe noch eine Sondergröße in der Box gehabt. Und zwar von Dove die Intensiv Reparatur 1 Minute Kur-Spülung. Im Moment benutze ich noch die von Loreal, aber wenn die leer ist werde ich hier die Probe mal versuchen. Aber bis jetzt mochte ich alle Produkte von Dove und ich denke das wird hier nicht anders sein.

IMG_0585
Unter all den Sachen lag die Tote Meer Maske von Schaebens. Die Maske war mir schon seid langen bekannt. Und ich mag sie gerne, die habe ich auch direkt verbraucht, weil ich im Momentan Haut habe die juckt. Ist aber davon besser geworden. Ich weiß schon wieso ich sie gerne habe.

IMG_0586
Darunter lag auch noch eine Probe von den Compeed Blasenpflaster, die eigentlich auch sehr bekannt sind. Ich brauche sie im Moment auch noch nicht, worüber ich mich freue. Weil wer hat denn schon gerne Blasen an den Füßen. Vielleicht brauche ich sie mal wieder zu einem Festival oder zu einer Messe, mal schauen.

IMG_0588
Zu guter Letzt war noch eine Ausgabe der Couch mit in der Box. Ich hatte bis jetzt noch keine Zeit reinzuschauen, aber da werde ich mit Sicherheit noch.

Alles in Allem fand ich diese Box nicht gut. Denn viel konnte ich nicht gebrauchen. Ich schaue mir auf jeden Fall noch die nächste Box an, wenn sie mir nicht gefallen wird dann werde ich die abbestellen. Aber erst einmal gucken. Die Box dafür war ja schon richtig gut, vielleicht wird die nächste das auch. Mal gucken.

Bis dahin
Eure Nariel

Test des Nestlé Ernährungsstudios

Hey meine Lieben,

heute habe ich erfahren, dass ich das Nestlé Ernährungsstudio über die Konsumgöttinen testen darf.
Selbstverständlich werde ich euch meine ersten eindrücke die ich Sammeln konnte nicht vorenthalten. Wenn man sich angemeldet hat, gibt es zuerst die Möglichkeit um seine Daten einzugeben, wie Größe, Gewicht und dem Persönlichen Ziel. Danach darf bei den persönlichen Sachen eintragen, welche man bevorzugt.

Es kann ausgewählt werden:

  1. Rezepte ohne Fleisch
  2. Rezepte ohne Fisch
  3. Rezepte mit schneller Zubereitung
  4. Rezepte mit einfacher Zubereitung
  5. Familienfreundliche Rezepte     und
  6. Transportable Rezepte
Ich habe eigentlich alle angekreuzt außer ohne Fleisch. Demnach wird dann der Rezeptplan erstellt. Joar, und ich muss sagen das die hälfte der Sachen mir nicht wirklich zu gesprochen haben, da ich sie nicht mag oder sie mir schlichtweg zu teuer sein werden. Hier fehlt mir, dass es möglich ist, einzustellen welche Lebensmittel einem nicht wirklich schmecken, sodass sie im Rezeptplan nicht auftauchen.  Aber alternativ, kann man selber eintragen, was man so am Tag gegessen hat, also so gesehen kann man Kalorien zählen. Dazu werden erfasst: Kalorien, Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate. Leider sind hier noch nicht alle Lebensmittel eingetragen, aber diese kann man nachtragen, was zwar etwas arbeit ist, aber dann auch individueller wird. Danach darf man sich eine Fitnessempfehlung erstellen. Die war für mich schon einiges Schwieriger, da ich eigentlich keine Geräte zuhause habe. Da helfen mir eigentlich nur Trainingsvideos und meine XBox 360 mit Kinect. Dafür habe ich einfach mal Heimtrainer eingestellt und Laufen. Dann darf ich die Tage wählen an denen ich trainieren mag. Ich habe mir jetzt mal das Wochenende ausgesucht, weil da die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, dass ich auch was schaffe. 
Das ist es was ich bis jetzt zum Ernährungsstudio sagen kann, aber ihr bekommt mindestens einmal die Woche von mir ein Update, was so passiert ist. 
Bis dahin 
Eure Nariel

Meine Erste PinkBox

Hey meine Lieben,

heute kam meine erste Pink Box und das auch noch Gratis. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut, als sie da war, da ich sie nur von anderen kannte und ich die immer total klasse fand. Auch wenn es die April Box war, war ich wirklich sehr begeistert.

 Ich finde es wirklich süß wie sie eingepackt ist. Daran könnte ich mich jeden Monat gewöhnen. Dazu finde ich die Kiste wo alles drin ist wirklich wunderschön und total praktisch, weil sie wieder verwendbar ist. Aber jetzt kommen wir zum spannenden Teil der Box und zwar dem auspacken.

Das erste was ich gesehen habe war Treaclemoon mit dem Duft „My Coconut Island“ in Originalgröße oder besser gesagt in 500 ml, ich wollte das Duschgel schon total lange testen, aber konnte mich wegen dem relativ hohen Preises bis jetzt noch nicht überreden. Denn die 500 ml Flasche kostet 3,95 € und zum testen ist es ehrlich gesagt ein bisschen viel. Mittlerweile habe ich das Duschgel ausgetestet. Und mein Fazit ist: Ich lieeeebe es. Ich kann es einfach nicht anders sagen. Es riecht richtig gut, als hätte man gerade eine Kokosnuss aufgeschnitten, total klasse. Ich werde es mir auf jeden Fall noch einmal kaufen. Und ich würde es euch auch empfehlen.


Das zweite, was mir in die Hände viel war der Nagellack von LCN in einem wundeschönen Rot, wie viele von euch wissen, liebe ich Nagellack und habe da im Laufe der Zeit so eine kleine Sucht entwickelt. Und rot ist im allgemein ja eh meine Farbe, auch wenn ich momentan lila Haare habe. Von dem Nagellack kosten 8 ml – 4,90€. Den Nagellack habe ich auch ausprobiert. Und ich finde ihn nicht schlecht. Er ist wirklich gut aufzutragen und hält sage und schreibe 4 Tage länger als ein anderer den ich bis jetzt hatte und das obwohl ich damit den Haushalt gemacht habe. Nur ob ich ihn mir wieder kaufen würde, weiß ich nicht genau, da ich ihn schon wirklich sehr teuer finde.


Danach habe ich das Fußdeo gefunden. Und bei dem Produkt bin ich wirklich mal gespannt wie es ist. Da es gegen Fußgeruch und Fußpilz helfen soll. Zum Thema Fußgeruch bin ich gespannt, denn ich trage eigentlich immer nur Turnschuhe und da kann es im Sommer schon mal riechen. Und wenn es wirklich das hält was es verspricht, werde ich es mir besorgen.Dieses war in einer Sondergröße mit 150 ml und diese würden 2,95€ kosten.

In der Verpackung fand ich als nächstes einen Lippenstift von Manhattan  Die Firma mag ich schon lange wirklich gerne und habe mich über den Lippenstift gefreut und musste ihn sofort öffnen um zu sehen welche Farbe er hat. Leider war es dann nicht so meine Farbe, denn mir Orange kann ich wirklich nichts anfangen, aber da werde ich mit Sicherheit jemanden finden, der es gebrauchen kann. Der Lippenstift ist der X-Treme Last&Shine in Originalgröße und würde 5,19€ kosten.

Als Geschenk gab es einen richtig süßen Taschenspiegel, der auch direkt in meine Tasche gewandert ist.

Dieses Produkt war mir noch nicht bekannt. Die Firma Lush kannte ich selbstverständlich schon aber von der FUN 4 in 1 habe ich noch nichts gehört. Und hier bei handelt es sich um Knetseife. Hört sich komisch an, ist aber so. Mit der Seife kann man sich selbstverständlich die Hände waschen, aber man kann sie auch zum duschen, Haare waschen und sogar zum Baden verwenden. Ich denke ich werde sie meinen beiden Töchtern in der Wanne geben. Die Sondergröße mit 200g würde eigentlich 9,95€ kosten wobei aber von jeder Packung 12 cent an eine japanische Kinderorganisation gespendet wird.


Und Last but not Least war die Körpercreme von Dina dabei mit dem wundervollen Duft von Mangos. Der Duft gehört auch zu meinen Lieblingsdüften und auch Früchten. Auf die Körpercreme freue ich mich auch schon sehr. Das Produkt war auch in Originalgröße mit 100 ml und würde 4,99 € kosten. Die Creme ist auch wirklich richtig Klasse, sie riecht sehr fruchtig und ist gut auf zu tragen. Und ein dicker Vorteil ist, dass sie nicht so schmiert wie andere. Ich finde sie klasse, aber denke nicht, dass ich sie mir noch einmal kaufen werde, da sie schon sehr teuer ist.

Wenn ich soweit alles versucht habe werdet ihr auch dazu von mir meinen Bericht hören. Erst mal freue ich mich weiter über die Tolle Box und werde mich gleich mit meiner Jolie die auch dabei war anfreunden und ein bisschen in ihr rumblättern.

Bis dahin

Eure Nariel

Josera Adult Futter

Hey meine lieben,

heute dann endlich der Bericht zum Katzenfutter von Josera. Ich habe 2 Testpäckchen a 100g für Adult Katzen. Als ich es testete waren meine 4 Samtpfötchen selbstverständlich sofort vor Ort. Leider hatte ich so schnell gar nicht mein Handy zur Hand um Fotos zu machen, so wie es auch schon aufgegessen war. Schade das es nur so wenig war.

 Aber so war es schnell verbraucht und ich konnte sehen, wie sie es vertragen. Eine meiner Katzen hat es wohl nicht vertragen und hat es so schnell wie es drin war auch wieder raus gelassen. Schade drum, aber ich wette, dass es meine Babykatze war, für die das Futter ja eigentlich noch nichts ist. Nur kann ich sie schlecht davon abhalten mit zu essen.Alles in allem, finde ich das Futter wirklich klasse, was mich wirklich sehr überzeugt hat, war, dass es wirklich nach Fleisch roch und nicht so künstlich.
Das Futter gibt es in verschiedenen Größen und in verschiedenen Sorten zu kaufen. Es gibt es in 400g, 2kg und 10 kg. Und es fängt an bei 3,50€ und endet bei 39,00€ aber dabei kommt es drauf an welche Sorte es sein soll. Ich werde mir wahrscheinlich noch ein Packet bestellen, da ich noch einen 5€ Gutschein habe.

Bis Dahin

Eure Nariel

Neue Testprodukte

Hallo meine lieben, heute kamen 2 Päckchen an:


Einmal kam mein Testpäckchen von Purina an

Und das Päckchen von Josera

Was meine vier Katzen davon halten, werdet ihr die nächsten Tage erfahren. 😀

Bis dahin

Eure Nariel

Pick up! Choco & Caramel

Hallo mein Lieben,

hier habe ich für euch den Bericht zu den wirklich leckersten und unwiderstehlichsten „Kekse“, die ich je gegessen habe. Kurzum, ich rede von den neuen Pick Up!’s. Ich hatte mich wirklich sehr darüber gefreut, als ich bescheid bekam das ich mittesten darf. Das Päckchen war schon nach nur einem Tag bei mir daheim und es waren ganze 30! Stück dabei. Bevor ich überhaupt ein Foto gemacht hatte, habe ich erst mal einen probiert. Und ich muss ehrlich sagen, ich habe noch nie so eine tolle Mischung gegessen.

Ich esse auch gerne Kekse und ja wie unerwartet auch Schokolade.
Viele der Pick Up! habe ich verteilt und egal wen ich gefragt habe, jedem hat es geschmeckt. Und alle waren  erstaunt wie lecker die Pick Up! sind. Selbst welche die keine Kekse mögen, wie mein Mann, er mag eigentlich nichts was mit Keksen und Kuchen zu tun hat, aber weil dort Caramel mit dabei war, musste er sie probieren. Und Zack auch er war angesteckt. Der einzigen der die nicht so wirklich geschmeckt haben, war meine kleinste Tochter, aber hey, so bleiben mehr für mich. Ja, ich muss es zugeben, ich bin Süchtig. Ich freue mich jetzt schon wenn ich sie im Handel gefunden habe und sie dann nachkaufen kann. Ich habe zwar noch einige da, aber wer weiß wie lange das noch halten wird. Was wir als sehr angenehm empfunden, war die noch flüssige Karamellcreme, erst dachte ich, dass es am warmen Wetter lag, welches wir an diesen Tag hatten, aber dem war nicht so. Selbst aus dem Kühlschrank sahen sie so aus.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei Pick up! für dieses wirklich leckere Schmankerl bedanken. Und euch allen kann ich empfehlen es nach zu kaufen.

Die Zutaten sind: Weizenmehl, Zucker, pflanzliches Fett, Glukosesirup, Kakaobutter, Kakaomasse, Vollmilchpulver, gezuckerte Kondensmilch, Feuchthaltemittel: Glycerin, Magermilchpulver, Butterreinfett, Haselnüsse, Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat und Dinatriumdiphosphat, Salz, Emulgator: Lecithine (Soja), Aroma (Milch), Süßmolkenpulver, Weizenstärke, Säuerungsmittel: Citronensäure, Trockeneigelb.

Wie immer freue ich mich über Kommentare oder Anregungen, oder auch beidem.

Bis Dahin

Eure Nariel

arshabitandi Shoptest

Hallo mein Lieben,

heute habe ich für euch meinen ersten Shop den ich testen durfte.
Es handelt sich um ars habitandi der DesignerVersand, die Seite findet ihr hier: klick
Ich durfte mir in dem Klasse Shop etwas für 25 € aussuchen, was sich nicht als ganz so einfach erwies. Denn alles was mir gefiel war, war nicht im Budget. Aber ich habe dann nach einem gefühlten Tag suchen im Online Shop dann doch etwas gefunden.
Dann hab ich schnell bestellt und innerhalb von einem Tag – nach der Bestellbestätigung war das Päckchen da. Es war alles total süß eingepackt und sogar ein Katalog war mit dabei. Ich muss ja zugeben, dass ich selber viel lieber in einem Katalog blättere als wenn ich im Internet rumsuchen muss. Aber ich habe mich erst einmal an das auspacken gemacht.

Zuerst wollte ich mir unbedingt meine kleinen Topfwächter, Lid Sid auspacken, denn auf diese war ich wirklich gespannt. Die findet ihr im Shop unter: LID SID Topfwächter. Zwei davon kosten 12,50 € . Ich musste die unbedingt haben, da ich Gadgets wirklich sehr klasse finde, vor allem wenn sie auch noch einen Sinn haben.

von Vorne
von Hinten

Die beiden waren in der Pappe gefangen, und selbstverständlich musste ich die beiden sofort befreien.
Ohne Pappe
Das nächste was ich mir ausgesucht habe war das Pizza Tool Pizza Rad. Dieses findet ihr unter: Pizza Tool.
Weil wir viel, oft und gerne Pizza essen und unser alter Pizza schneider mittlerweile schon keine Lust mehr hatte, habe ich mir diesen hier ausgesucht. 
Pizza Tool
Pizza Rad

Dieser war erst einmal wirklich einiges schwerer als ich gedacht hatte, aber nachdem ich ihn auspackte durfte ich fest stellen, dass er wirklich sehr gut in der Hand liegt und es sicher sehr einfach damit sein wird Pizza zu schneiden. Ein anderer Vorteil ist es, dass es möglich ist den kompletten Pizza Schneider auseinander zu nehmen, das heißt die Klinge kann man ganz einfach vom Griff lösen und somit wirklich klasse sauber machen. Und das ganze ist Spülmaschinen geeignet. Was mich wirklich sehr freut, denn ich mache eigentlich alles was geht in die Spülmaschine um es sauber zu machen. Auf jeden Fall war mein Mann auch der Überzeugung, dass sich das Pizza Rad bestens für eine „Zombie“ Apokalypse als Waffe eignet. 😀

Selbstverständlich habe ich alles unmittelbar danach ausprobiert, doch leider kann ich euch dazu noch keine Bilder vom Topfwächter zeigen, da sie leider total unscharf geworden sind und verwackelt. Aber diese werde ich euch beim nächsten benutzen auf jeden Fall nach reichen.

Meine Topfwächter haben wirklich sehr gut funktioniert. Es ist auch wirklich sehr einfach sie zu benutzen, denn sie werden ganz schnell an den Topf geklemmt und dort halten sie auch schon. Da sie aus Silikon sind, ist es auch nicht so schlimm wenn mal etwas an sie ran kommt, denn es ist keine große Herausforderung sie sauber zu machen. Selbst wenn man einige Male den Topfdeckel abnimmt und wieder drauf legt halten sie ohne Probleme. Und es sieht wirklich sehr lustig aus, wie sie in den Topf gucken. Und wenn der Topf zu heiß wird an den Griffen, ist es auch möglich sie um zu funktionieren und fasst die Griffe an ohne sich zu verbrennen. Also wirklich ein klasse Gadget, was gut aussieht und auch gut funktioniert.
Das Pizza Rad, haben wir einige Tage später auch ausprobiert. Und dieser hat mich wirklich sehr überzeugt. Er liegt wirklich klasse in der Hand, das heißt kein abrutschen oder der gleichen mehr. Er ist eigentlich für jede Hand gemacht, den egal wer von uns diesen benutzt hat, keine hatte Probleme damit. Was mich wirklich sehr überzeugt hat, war das die Pizza wirklich beim ersten Mal schneiden durch war, also haben wir uns so Gott sei dank das zweite mal durchschneiden gespart. Das einzige was ist, dass man etwas fester am Rand drücken muss, um den durch zu bekommen. Aber es hätte mich auch wirklich schwer gewundert wenn das einfach so geklappt hätte. Das Rad ist wirklich die Bereicherung schlecht hin, es wird auf jeden Fall einfacher die Pizza zu schneiden und hat später auch keine Probleme mit der Reinigung des Rades, die es leider manchmal gibt, zumindest wenn es sich nicht ablösen lässt. Ich bin wirklich sehr froh, dass ich mir das ausgesucht habe. 
Den Shop findet ihr auch unter Facebook unter: klick. Ein like lohnt sich wirklich und so gibt es auch nichts was verpasst werden könnte.
Im Shop kann man bestellen mit: Kreditkarte, Paypal, Sofortüberweisung, Vorkasse, Nachname und Rechnung auf Ziel mit 14 Tagen. Ab 70 € ist der Versand frei. Und wie schon erwähnt ist die Ware zu 90 % schon am nächsten Tag da, wenn man bis 12 Uhr bestellt hat. Was ich auf jeden Fall nicht vergessen mag, ist, dass man bei dem Shop ein 100 tägiges Rückgabe Recht hat.

Ich kann jedem von euch wirklich den Shop empfehlen. Ihr findet hier wirklich alles mögliche, angefangen von Gadgets über Küchenutensilien oder einfach auch nur ein ausgefallenes Geschenk. Ich werde hier mit Sicherheit noch ein mal bestellen, denn es wartet noch ein Magnet auf mich der gekauft werden will. 

Ich hoffe euch hat der Test gefallen, wie immer bin ich für Anregungen offen. Und denkt dran, die Bilder der Nutzung werde ich euch auf jeden Fall nach liefern.

Bis dahin

Eure Nariel

Gliss Kur Ultimate Oil Elixir.

Hier mein Bericht zur Gliss Kur Ultimate Oil Elixir.
Ich durfte dank den Konsumgöttinen Klick das komplette Set testen.Ich freute mich sehr darüber, dass ich Tester sein darf. Das Testpaket war wirklich schnell da.


Am ersten Tag ging es auch schon direkt ans testen, doch leider musste ich feststellen, dass ich dieses Produkt nicht wirklich vertrage. Mir juckte die ganze kopfhaut und ich bekam Schuppen. Also habe ich nach einigen Tagen und versuchen das Produkt wieder abgesetzt, obwohl ich es vom Duft sehr angenehm war und auch sehr angenehm war beim auftragen.
Selbstverständlich habe ich es sehr schnell wieder abgesetzt, da ich keine lust hatte noch mehr meiner Haare zu verlieren.Aber ich habe das komplette Set einer Freundin gegeben zum weiter testen.
Sie empfand es wirklich als sehr angenehm. Ihre Haare haben sich auf jeden Fall etwas erholt von den voherigen Strapazen. Sie wurden auf jeden Fall wieder weicher und waren besser zu kämmen. Sie benutzt alles wirklich sehr gerne und ist immer noch froh darüber, dass ich ihr es gegeben habe. Ich finde es Schade, dass es nichts für mich war, aber leider ist jeder Körper anders.

Bis dahin

eure Nariel

Blogger-Gewinnspiel von I’m walking

Meine Lieben,
Gestern habe ich erfahren das I’m walking ein tolles Gewinnspiel für Blogger hat, wobei ich selbstverständlich gerne mit machen möchte. Bei diesem Gewinnspiel wird erwartet, dass man seine Lieblingsmarke von Schuhen die es bei I’m walking gibt vorstellt. Dafür gibt es eine Tamaris Tasche und wenn man glück hat, kann man auch Gutscheine im Wert von 100€, 200€ und auch 300€ gewinnen.
Das hier ist die tolle Tasche jeder der mit macht bekommt:

Diese gefällt mir wirklich sehr gut und ich denke das sie für meine stetigen Festival besuche ein treuer Begleiter wird. Wenn ihr den Shop nicht kennt, findet ihr diesen hier: I’m walking .
Falls ihr noch andere Schuhe von Nike sucht, die findet ihr hier : Nike bei I’m walking
Und ich habe vor, euch meine Lieblings schuhe vorzustellen.
Diese hier: 
Die Schuhe stammen von Nike und heißen Nike Air Classic BW. Und diese findet ihr hier: Classics.
Leider gibt es diese Kollektion nicht in meiner Größe, denn sie ist nur für Männer aber selbstverständlich gibt es auch immer welche für Damen bzw. in meinem Fall sogar für Kinder. Weil ich habe leider bei Nike Schuhgröße 38,5 , aber dafür passen die Schuhe mir einfach perfekt. 
Wenn sie erst einmal eingelaufen sind leisten sie wirklich sehr viel. Dank des Air Systemes was in diesen Schuhen vorhanden ist, läuft es sich wie auf Wolken. Ich hatte bis jetzt noch nie Schuhe mit denen ich wirklich so lange und soviel gelaufen bin. Zumal sie wirklich lange halten, bevor sie kaputt gehen. Meine längsten Schuhe trug ich wirklich 5 Jahre, aber danach waren sie wirklich mehr als nur kaputt. Aber ich muss dazu sagen ich war Teenager und hatte wirklich nur die Schuhe an, sei es auf einer Party oder ganz normal. 
Ich bin auch der Meinung, dass die Schuhe gut für den Rücken sind, dank des Air Systemes. 
Das einzige was wirklich ein kleines Manko ist, ist das diese Schuhe sehr teuer sind. Momentan sind sie für 139,99 € bei I’m walking erhältlich. Aber ich finde das Geld ist in diesen Schuhen wirklich gut angelegt. Ich habe keinen Schuhtick, aber ich finde diese sollte jeder haben, der wirklich gerne Turnschuhe trägt.
Falls ihr noch Fragen und/oder Anregungen habt, einfach melden. ❤
Eure Beccy

Mein Gewinn

Hallo meine Lieben,
heute kam mein toller Gewinn von Sandras Allerlei an. Die Sachen sind wirklich total klasse, außer das Oberteil das ist ein bisschen eng, aber das wird passen sobald ich ein bisschen abgenommen habe. Leider ist die Hose auch verdammt lang. Oder ich bin einfach zu klein. 😀 Kann man sehen wie man möchte.Aber ich habe gerade gelesen, dass es sehr einfach ist die Hose einfach zu kürzen, ohne das sie später ausfranzt. Das werde ich dann später in Angriff nehmen. Die Sachen haben wirklich eine klasse Qualität, die fühlen sich schon beim Auspacken sehr weich an, ich dachte nicht das man wirklich so sehr den Unterschied merkt zwischen „normalen“ Kleidungsstücken und zwischen welchen die wirklich Nachhaltig hergestellt worden sind. Eine Super Sache ist das. Ein Foto im getragenen Zustand werde ich euch selbstverständlich später auch noch bereit stellen, damit ihr sehen könnt wie klasse alles sitzt. Falls ihr euch auch gerne so ein Outfit besorgen möchtet dann könnt ihr das unter klick . Von meiner Seite aus, geht noch einmal ein dickes Danke an Sandras Allerlei und an Kamah Yoga and Style.

Eure Nariel